Alexander-Technik-Unterricht

​​in Münster ​& Hiddingsel

Alexander-Technik-Unterricht

​​in Münster ​& Hiddingsel

Leichtigkeit lernen mit der Alexander-Technik

Die Alexander-Technik ist eine Methode, die einen natürlicheren, bewussteren Umgang mit sich selbst ermöglicht.

Die meisten Menschen haben was Bewegungen angeht ungünstige Gewohnheiten. Ihre falsche Bewegungsmuster verursachen Spannungen und oft auch Schmerzen. Diese Muster haben sich im Laufe des Lebens unbewusst festgesetzt, so dass sie als ein Teil der eigenen Persönlichkeit empfunden werden. Oft merkt man nicht, dass ​​man die eigenen Beschwerden selbst verursacht, und ​man ist an die eigenen Bewegungsmuster so gewöhnt, dass ​​man sie sogar als "gemütlich" einstuf​​t. Aus diesem Teufelskreis kann die Alexander-Technik aber besonders gut helfen!

Mit dem Unterricht erfährt man, wie man effizienter und schonender mit dem eigenen Körper umgeht, man bekommt eine Vorstellung davon, welche Denk- und Bewegungsmuster zu den Beschwerden führen, und lernt, sie zu verändern.

© www.ingageiser.com

Was macht die Alexander-Technik besonders effektiv?

​© www.ingageiser.com

Viel passiert bei uns im Unterbewusstsein: Hat man Stress, fühlt man sich unwohl, und schon verspannt sich der eigene Körper. Mit den richtigen Gedanken kann man aber auch ungünstigen Situation entgegenwirken und locker bleiben, was sich dann auch ​im Gemütszustand widerspiegelt. Indem man sich selbst nicht außer Acht lässt, und sich nicht in äußeren Reizen verliert, hat man viel bessere Karten in den Händen.

​Mit der Alexander-Technik ​geht man ​das Problem an der Wurzel an. ​Jede Bewegung hat einen Gedanken als Ursprung. ​Und genau an dieser Verbindung arbeiten wir. Wie man sich eine Bewegung vorstellt hat einen klaren Einfluss darauf, wie man sie ausführt. Durch eine bewusstere Vorstellung kann man sie leichter und lockerer ausführen.

Durch diese​s erweitete Bewusstsein für die eigenen Bewegungen kann man mit etwas Erfahrung seine ​Muster verändern. In der Hinsicht ist die Alexander-Technik keine Entspannungsmethode, sondern vielmehr eine Reedukation. ​

An wen richtet sich mein Unterricht?

​Jeder kann von der Alexander-Technik profitieren, unabhängig von dem Berufsfeld. Ich selbst bin über die Musik zur Alexander-Technik gekommen. Die​se hat nicht nur mein Üben am Instrument, sondern auch meinen ganz normalen Alltag verändert und erleichtert. Jeder soll sich also angesprochen fühlen!

         AT für Musiker

Die Methode ist ​bei Musikern und Tänzern besonders beliebt, denn die Präzision und die Leichtigkeit der Bewegung ist ein Ziel ihrer Arbeit. Nicht ohne Grund wird die Alexander-Technik mittlerweile an jeder Musikhochschule unterrichtet. Als Musiker und Alexander-Technik-Lehrer habe ich ein besonderes Interesse daran, diese Erfahrung an​ andere Musiker weiterzugeben, ob an Laien oder Profi-Musikern.

​© www.ingageiser.com

Ein gesunder, schonender Umgang mit dem​ Bewegungsapparat ​beim Musizieren

​Eine konsequente Methode, die sich mit dem Üben am Instrument wunderbar ​kombinieren lässt ​​

​Mehr Selbstsicherheit, besserer Umgang mit Stress


​Mehr Effizienz, leichter die ​optimalste Bewegung für eine ​schwierige Passage ​finden.

           AT für Jeden !

​Jeder soll sich angesprochen fühlen! Die Grundvoraussetzung ist Offenheit und die Lust, an sich selbst zu forschen, und sich anders zu erleben.

​​Gelassenheit und Entlastung im Alltag

​Achtsamkeit für sich selbst

Bessere Balance

​Sich besser kennen lernen

Preise​

​​​Einzelunterricht

24 € / 30 Minuten Unterricht

Der Einzelunterricht ​kann auch in ​dem Klavierunterricht eingebunden sein.

Gruppenunterricht

15€/Person je Unterrichtseinheit. 

Der Gruppenunterricht hat einen großen Vorteil : Sie können von den Erfahrungen der anderen profitieren, und durch Beobachtung ihre eigenen Vorstellungen vertiefen. Die Teilnehmer geben sich einander Rückmeldungen, was für alle hilfreich ist. Sie können gern Ihre eigene Gruppe gründen und Freunde und Bekannte dazu animieren, mitzumachen. Zwei bis sechs Personen wären eine gute Größe.

Die Länge des Unterrichts orientiert sich ​an der Größe der Gruppe.​